You are currently viewing Rosenblüten-Sirup Rezept und Verwendung

Rosenblüten-Sirup Rezept und Verwendung

Rosenblüten-Sirup mit seinem himmlischen Aroma kann vielseitig in der Küche eingesetzt werden. Ich trinke Rosenblütensirup am liebsten mit Sprudelwasser aufgespritzt. Der rote Sirup verleiht dem Getränk eine interessante Farbe und peppt optisch auf. Auch ein Schuss Weißwein oder Prosecco passt gut dazu. Die Herstellung von selbstgemachten Rosenblütensirup ist kinderleicht und lohnt sich allemal.

Rosenbluetensirup-ansetzen-Steiermarkgarten

Zutaten

  • 1 l Wasser
  • 1 kg Zucker
  • 1 l Messbecher voller Rosenblüten (Dunkle Duftrosen eignen sich am besten, weil sie nicht nur ein himmlisches Aroma haben, sondern dem Rosenblüten-Sirup auch eine wunderschöne Farbe verleihen.)
  • Saft aus 2-3 Bio-Zitronen (alternativ 25 g Zitronensäure*)

Schritt für Schritt Anleitung

1. Wasser zum Kochen bringen. Zucker einrühren und so lange köcheln lassen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Anschließend das Zuckerwasser leicht abkühlen lassen.

2. Inzwischen die Blütenblätter von den geernteten Rosenblüten abzupfen und in ein sauberes, großes Glasgefäß* einlegen. Den Saft von zwei bis drei Bio-Zitronen dazugeben (Die Zitronen sollten etwa 25-30 g Saft ergeben). Alternativ können auch 25 g Zitronensäure* verwendet werden.

Rosenblueten-in-Glas-Steiermarkgarten-1

3. Das Ganze vorsichtig mit dem Sud übergießen und das Gefäß schließen. 3 Tage ziehen lassen. Dabei täglich vorsichtig umrühren. Mit der Zeit geht die Farbe der Rosenblüten auf das Zuckerwasser über.

Rosenbluetensirup-selber-machen-Steiermarkgarten-1

4. Zum Schluss die Flüssigkeit durch ein Sieb* und/oder ein Tuch* filtern. Ich verwende zur Sirup-Herstellung immer ein Siebtuch*, damit keine feinen Stückchen der Kräuter und Blüten im Sirup zurückbleiben, die die lange Haltbarkeit beeinträchtigen könnten. Nochmals heiß aufkochen und sofort in zuvor ausgekochte bzw. sterilisierte Flaschen abfüllen. Gut verschließen, kühl und dunkel lagern.

Verwendung von Rosenblüten-Sirup

Wie bereits einleitend geschrieben, verwende ich Rosenblütensirup am liebsten für Spritzgetränke. Dazu gebe ich einen Schuss Rosenblütensirup in ein Glas und fülle den Rest mit Sprudelwasser auf. Darüber hinaus kann Rosenblütensirup zum Aromatisieren von Desserts verwendet werden, zum Beispiel für Puddings und Eis. Außerdem finde ich, dass Rosenblüten-Sirup ein besonders schönes Geschenk ist, mit dem ich gerne jemanden eine Freude bereite.

Weitere Rezeptideen für Sirupe mit Kräutern und Blüten findet ihr in einem eigenen Beitrag.

Liebe Grüße,

Unterschrift-Carina

Zum Pinnen:

Rosenbluetensirup-selber-machen-Pin-Steiermarkgarten-1

*HINWEIS: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn ihr etwas über diese Links einkauft, darf ich mich über eine kleine Provision freuen. Ihr zahlt natürlich keinen Cent extra. Damit unterstützt ihr aber ein klein wenig meinen Blog und ich sage „danke“ an alle, die über meine Affiliate-Links einkaufen!

Schreibe einen Kommentar